Nachfolgend ein Überblick über unsere Veranstaltungen und sonstigen aktuellen Infos.

(Die an die Mitglieder verschickten Rundbriefe gibt es hier noch einmal zum Nachlesen.)

Bereits zum achten Mal in Folge hatte die Rheidter Kolpingsfamilie am Samstag, 1. Februar 2014, "Zum Lüches" geladen, um mit den Jecken ihre traditionelle Karnevalsparty zu feiern. DJ Jürgen Zimmermann legte im restlos ausverkauften Saal wie gewohnt sowohl Karnevalsmusik als auch aktuelle Partyhits auf und sorgte bei den bunt Kostümierten für beste Laune.

Am Samstag, 7. Dezember 2013, fand der traditionelle Kolpinggedenktag statt. Wir starteten mit der Hl. Messe um 18.30 Uhr in der Rheidter St.-Dionysius-Kirche, bevor im Rheidter Pfarrheim die neuen Mitglieder aufnehmen und die Jubilare geehrt wurden.

Am Samstag, 16. November 2013, machten sich 23 medieninteressierte Mitglieder der Rheidter Kolpingsfamilie auf den Weg nach Köln, um die Produktionsstätten von Radio und Fernsehen in der Kölner Innenstadt zu erkunden.

Der Herbst ist da. Die Tage werden kürzer und mit der früher anbrechenden Dämmerung steigt auch die Gefahr eines Einbruchs wieder an. — Doch keine Angst, man kann sich schützen!

Am Montag, 7. Oktober 2013 hatte die Kolpingsfamilie Rheidt zu einer gut besuchten Informationsveranstaltung ins Rheidter Pfarrheim eingeladen. Ab 19.30 Uhr informierte Kriminalhauptkommissar Michael Kröll von der Kreispolizeibehörde des Rhein-Sieg-Kreises in einem eineinhalbstündigen Vortrag über gängige Einbruchspraktiken und klärte vor allem darüber auf, welche Möglichkeiten es gibt, sich sinnvoll vor Einbrüchen und Diebstahl zu schützen.

wandertag13 kircheAm Donnerstag, 3. Oktober 2013 (Tag der Deutschen Einheit), fand traditionell unser Familienwandertag statt. In diesem Jahr begaben wir uns mit ca. 50 Personen auf die Pfade der Mühlengeschichte im Bergischen Land. Dafür fuhren wir mit dem Bus nach Kürten, wo unsere Wanderung nach einem gemeinsamen Frühschoppen begann.

Was passiert bei einer Fettexplosion? Wie löscht man verschiedene Brandherde richtig und sicher? Was muss im Haus/in der Wohnung beachtet werden, um Gefahren zu minimieren?

Am Samstag, 24. August 2013 konnten diese Fragen geklärt werden. Die Kolpingsfamilie Rheidt hatte zu einer Informationsveranstaltung ins Pfarrheim der katholischen Kirche St. Dionysius in Rheidt eingeladen. Berufsfeuerwehrmann und Mitglied der Kolpingsfamilie Rheidt Jochen Brodeßer informierte während der gut besuchten Veranstaltung in kurzen Vorträgen zu verschiedenen Aspekten des Brandschutzes.