Nachfolgend ein Überblick über unsere Veranstaltungen und sonstigen aktuellen Infos.

(Die an die Mitglieder verschickten Rundbriefe gibt es hier noch einmal zum Nachlesen.)

Im Laufe der Jahre sind bei Veranstaltungen eine Vielzahl an Fotos entstanden. Eine Auswahl davon ab dem Jahr 2007 ist im Fotoarchiv verfügbar.

Am 2. Adventswochenende gedenken wir sonst zuerst in der Heiligen Messe unserem Gründer Adolph Kolping bevor wir im Pfarrheim mit der Ehrung der Jubilare den Kolpinggedenktag feiern. In diesem Jahr kann der Gedenktag aber nur in ganz kleinem Rahmen stattfinden und die Jubilarenehrung muss ausfallen. Der kleine Gedenktag findet als Heilige Messe am Samstagabend, 5. Dezember 2020, um 18.30 Uhr in der Rheidter St.-Dionysius-Kirche statt.

Die Ehrung der Jubliare soll im nächsten Jahr im Rahmen der Mitgliederversammlung im Mai nachgeholt werden.

Eine Wanderung ins Blaue

Am Tag der Deutschen Einheit ging die Rheidter Kolpingsfamilie wieder traditionell auf Wanderschaft. Der Wandertag führte am Samstag, dem 3. Oktober 2020 durch die heimischen Gefilde.

So wie sonst in den Jahren hatte die Rheidter Kolpingsfamilie auch für das Jahr 2020 eine Mitgliederversammlung am Vorabend von Christi Himmelfahrt geplant. Durch die mit der Corona-Pandemie verbundenen Einschränkungen konnte dieser Plan so aber nicht umgesetzt werden.

"Karneval feiern", das kann die Rheidter Kolpingsfamilie. Und das zeigt sie in der laufenden Session nicht nur mit der Prinzenstellung sondern auch bei ihrer Partyreihe "Karneval @ Saturday Night in Rheidt". Dazu wurde am Samstag, 25. Januar 2020 der Saal "Zum Lüches" zur Partyhochburg von 400 bunt kostümierten Jecken.

Wie in jedem Jahr gedenken die Kolpingsfamilien weltweit am 2. Adventswochenende ihrem Gründer Adolph Kolping im Kolpinggedenktag. So fand dieser in Rheidt am Samstag, 7. Dezember 2019 statt und begann zunächst mit einer Hl. Messe in der St.-Dionysius-Kirche, die vom Jugendchor und Texten unserer Leiterrunde gestaltet war. Im Anschluss fanden die Feierlichkeiten im Pfarrheim ihre Fortsetzung und neben den Neuaufnahmen wurden dieses Mal viele Jubilare geehrt.