Nachfolgend ein Überblick über unsere Veranstaltungen und sonstigen aktuellen Infos.

(Die an die Mitglieder verschickten Rundbriefe gibt es hier noch einmal zum Nachlesen.)

Im Laufe der Jahre sind bei Veranstaltungen eine Vielzahl an Fotos entstanden. Eine Auswahl davon ab dem Jahr 2007 ist im Fotoarchiv verfügbar.

Auch in der kommenden Karnevalssession wird der Saal „Zum Lüches“ in der Rheidter Unterstraße für einen Abend zur Partyhochburg. Am Samstag, 25. Januar 2020, ist bei „Karneval @ Saturday Night in Rheidt“ beste Stimmung vorhergesagt. Event-DJ Jürgen Zimmermann wird mit einer Mischung von Karnevals- und Party-Musik für den guten Ton sorgen und das Team um Uschi und Walter Frohn kümmert sich in bewährter Weise um die Getränke.

Zur Müllverwertungsanlage der Stadtwerke Bonn brach am Mittwochnachmittag, dem 16. Oktober 2019, eine kleine Gruppe der Kolpingsfamilie zur Besichtigung auf. Nach der Begrüßung durch die Öffentlichkeitsarbeit wurde in einem Vortrag zunächst erläutert, wie überhaupt in Deutschland die Müllentsorgung geregelt ist. Dabei wurde deutlich, dass in Bonn nur der Müll verwertet wird, der bei den getrennten Müllsammlungen nicht recycelt werden kann oder direkt als Restmüll gesammelt wird.

Eine Fahrt ins Blaue

Am Tag der Deutschen Einheit ging die Rheidter Kolpingsfamilie wieder auf Wanderschaft. Der Wandertag führte uns am Donnerstag, 3. Oktober 2019 durch die herbstliche Wahner Heide. Wir wanderten auf einem Rundweg von etwa 14 Kilometern über teils sandige Wege durch die offene Heide.

Am Mittwoch, dem 29. Mai 2019 fand die Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie Rheidt im Vereinslokal „Zum Lüches“ statt, bei der 43 Mitglieder anwesend waren.

In den Geschäftsberichten der Kolpingsfamilie und der Kolpingjugend wurden die im Geschäftsjahr 2018/2019 durchgeführten Veranstaltungen aufgeführt. Ebenso wurden der Kassenbericht und die Mitgliederstatistik verlesen. Die Kasse wurde durch Hans-Günter Fritzen und Stefan Klein geprüft und es ergab keine Beanstandungen.

Die kleine Fläche rund um das Kolpingheiligenhäuschen an der Ecke Bahnhofstr./Binger Str. wurde neu gestaltet. Nachdem die alte Bepflanzung zu groß geworden war, hat eine kleine Gruppe fleißiger Helfer diese entfernt und durch eine Neue ersetzt. So kommt das Heiligenhäuschen auch wieder besser zur Geltung.